Mit einem Storyboard sind Sie auf der sicheren Seite.


Wenn Sie ein individuelles Projekt beauftragen, wissen Sie nicht, mit welchen Ergebnissen Sie am Ende rechnen können. Klar, die Referenzen sagen schon etwas aus, diese stehen aber für die vergangenen Projekte und jede Aufgabe benötigt sowieso andere Vorgehensweise. Es ist also ganz verständlich, dass Sie unsicher sind, ob am Ende Sie das erhalten, was Sie bestellt haben. Um die Kommunikation deutlich zu verbessern und die Missverständnisse zu vermeiden ist das sehr sinnvoll ein Storyboard zu erstellen.

Was ist ein Storyboard?

Bei geschriebenem Drehbuch, kann sich jeder etwas anderes vorstellen, da es sich dabei um konzeptionelle Inhalte handelt.

Storyboard ist eine Art Drehbuch in gezeichneter Form und dient dazu alle einzelnen Szenen visuell darstellen. Es können Perspektiven, Reihenfolge und die Länge der einzelnen Situationen im Vorfeld festgelegt werden. Es ist sogar möglich schon in diesem Stadium eine kleine Diashow zu erstellen und diese mit Ihrer Wunschmusik zu hinterlegen. Auch die Kameraführung, rauszoomen und reinzoomen von verschiedenen Details können schon bestimmt werden. Auf diese Weise sehen Sie ziemlich genau, wie Ihr Video später aussehen wird.

Es ist ähnlich, wie ein Comik, welches später Szene für Szene abgefilmt wird. Welche Vorteile hat ein Storyboard?

Wenn Sie ein Storyboard zur Freigabe erhalten, können Sie sehr viel Einfluss auf das Projekt nehmen. Sie können entscheiden, welche Szenen sehr wichtig und welche vielleicht nicht notwendig sind.

Der wichtigste Vorteil – die Dreharbeiten lassen sich danach viel besser organisieren und dauern viel kürzer. Fehler und Wiederholungen werden vermieden. Das spart viel Zeit und auch Geld. Wie man weiß, die Dreharbeiten können den größten Posten von Ihrem Budget verbrauchen.


Wie lange dauert die Erstellung vom Storyboard und wie viel kostet das? Der Dauer und die Kosten lassen sich nicht einfach pauschal benennen, es hängt immer von dem Thema und den Anforderungen an. Meistens ist das Projekt insgesamt nicht teurer, wenn man dafür ein Storyboard erstellt, weil man dadurch bei Dreharbeiten viel Arbeit einspart.

Wird ein Storyboard bei jedem Projekt erstellt? Nein, es kommt immer auf die spezielle Situation an. Bei manchen Videos ist die Handlung sehr einfach und die Vorgaben sehr klar. Bei anderen Projekten soll frei gedreht werden und vor Ort entschieden werden.

Z. B. bei einem Produktvideo macht ein Storyboard mehr Sinn als bei einer Veranstaltung. Planen Sie gerade ein Videoprojekt? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

EnJOY Your video!

Beispiel für ein Storyboard

Produktpräsentation #Video #Film #Produktpräsentation #Videoproduktion

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen